Letzte Aktualisierung: 11. September 2013 | 2192836 | Anbieterkennzeichnung
Zur Startseite gehen

Panel, Planar Antenne

Struktur einer Planar-Waveguide
Struktur einer Planar-Waveguide
Quelle: Hitachi Chemical
Planar-Helix Antenne
Planar-Helix Antenne

Panel Antennen, manchmal auch Planar Antennen genannt, sind eigentlich keine eigenständige Bauform. Bei ihnen handelt es sich um verschiedene Bauformen in einem flachen Gehäuse.

Die am häufigsten vorallem in kostengünstigen Panel Antennen angewendete Bauform ist sicherlich die Bi-Quad. Auch einfache Dipol-Konstruktionen kommen im unteren Preissegment zum Einsatz.

Planar-Dipol Antennen können relativ einfach hergestellt werden indem der Antennen-Dipol ähnlich einer elektronischen Leiterplatte aus kupferkaschiertem Hartpapier gefertigt wird. Dabei werden mehrere Dipol-Elemente zu einem sogenannten Array zusammengefaßt.

Im mittleren Preissegment findet man die Planar-Helix sowie im oberen Preissegment die Planar-Waveguide Bauform. Das Bild links zeigt den strukturellen Aufbau einer Planar-Waveguide. Die unterste Schicht (grau) bildet den metallischen Reflektor, darüber das nicht leitende Dielektrikum (grün), die Leiterplatte mit den Antennen-Dipolen (orange), ein weiteres Dielektrikum (grün) und schließlich die metallische Waveguide-Maske (grau).

Panel Antennen zeichnen sich durch hohen Antennengewinn mit starker Richtwirkung bei geringer Antennengröße aus. Insbesondere die Planar-Waveguide Antennen verfügen ein besonders gutes Verhältnis zwischen Gewinn und Antennengröße. Allerdings ist die Fertigung dieser Bauform sehr aufwendig.

Panel Antennen sind sowohl für den 2,4- als auch den 5-GHz-Bereich erhältlich. Im 5-Ghz-Band sind sie die am häufigsten verwendete Richtantennen-Bauform.

Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung von:
Hitachi Chemical

 
Web www.wlan-skynet.de