Letzte Aktualisierung: 11. September 2013 | 2161862 | Anbieterkennzeichnung
Zur Startseite gehen

Rootenna

Offset Antenne
Rootenna RIC-522
Quelle: MikroTik.com
Offset Antenne
Rootenna geöffnet

Als Rootenna bezeichnet man eine Kombination von Antenne und WLAN-Gerät in einem Gehäuse. Dadurch entfallen die sonst üblichen langen Koaxialkabel zwischen Antenne und WLAN-Gerät.

Als Antenne kommen hier fast ausschließlich Panel Bauformen zum Einsatz. Diese bieten von Haus aus genügend Grundfläche für den Einbau von WLAN-Geräten.

Üblicherweise verwendet man hier WLAN-Geräte, welche über das Netzwerkkabel mit Strom versorgt werden (Power over Ethernet PoE nach IEEE 802.3af).

Der Vorteil dieser Konstruktionsweise liegt im Wegfall der Kabeldämpfung zwischen Antenne und WLAN-Gerät. Netzwerkkabel können im Gegensatz zu Koaxialkabeln bis zu 100 Meter lang sein. So lassen sich Rootennas auch dort einsetzen, wo die übliche Kombination von Antenne, Koaxialkabel und WLAN-Gerät nicht sinnvoll oder technisch machbar ist.

Rootennas werden sowohl als komplette Geräteeinheit angeboten als auch als Panel Antenne mit Leerfach für das WLAN-Gerät. Der Vorteil kompletter Rootennas liegt sicherlich darin, daß hier Antenne und WLAN-Gerät bereits durch den Hersteller optimal aufeinander abgestimmt sind und der verfügbare Antennengewinn bestmöglich genutzt wird.

Der Anwendungsbereich und die funktechnischen Eigenschaften entsprechen weitestgehend denen von Panel Antennen. Lediglich das geringfügig höhere Gewicht unterscheidet beide Bauformen im mechanischen Bereich.

Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung von:
MikroTik, Riga, Latvia

 
Web www.wlan-skynet.de