Letzte Aktualisierung: 11. September 2013 | 2234608 | Anbieterkennzeichnung
Zur Startseite gehen

Den WRT54G öffnen

Nun folgt das, was auf jeden Fall die Garantie auf das Gerät beendet. Hier sollte man nur weitermachen wenn man sich seiner Sache ganz sicher ist. Solange man noch die Möglichkeit hat, dies über einen Fachhändler abzuwickeln sollte man das auch tun.

Zunächst entfernt man alle Kabel von der Rückseite und auch die Antennen werden abgeschraubt. Nun durchtrennt man das Garantiesiegel auf der Gehäuseunterseite vorsichtig und sauber mit einem scharfen Teppichmesser. Dann nimmt man das Gerät in beide Hände. Die Rückseite mit den LAN-Anschlüssen zeigt nach unten und man blickt auf die Gehäuseunterseite mit den Standfüßen. Der blaue Gehäuseteil zeigt nach oben.

Nun drückt man mit den Daumen vorsichtig die Gehäuseseiten ca. 0,5 mm nach innen. Der richtige Druckpunkt liegt an den schmalen Gehäuseseiten auf dem schwarzen Gehäuseteil unmittelbar vor dem Übergang zum blauen Gehäuseteil. Solange die Gehäuseseiten eingedrückt sind läßt sich der blaue Gehäuseteil nach oben abheben. Eventuell ist hier eine helfende dritte Hand erforderlich.

Im Internet finden sich diverse Anleitungen zum Öffnen des Gehäuses, in denen beschrieben wird, man solle auf die Standfüße des blauen Gehäuseteils drücken. Das ist zwar auch möglich, birgt jedoch die Gefahr, daß der blaue Gehäuseteil verkantet und die Platine beschädigt. Ebenso ist es möglich, daß der blaue Gehäuseteil zerbricht.

Nun drückt man leicht von hinten gegen die beiden Standfüße des schwarzen Gehäuseteils und schiebt die Platine samt Gehäuseunterseite ca. 5 mm nach vorn. Danach läßt sich die Platine leicht herausnehmen. Dabei gilt: Alles mit viel Gefühl machen. Sobald man einen mechanischen Widerstand spürt sollte man aufhören und erst einmal schauen wo es denn klemmen könnte.

Ein Teil der Gehäuseunterseite bleibt an der Platine, Das ist in Ordnung und es ist nicht notwendig, diesen Teil zu entfernen. Die Stellen, welche wir für den Anschluß des JTAG-Kabels brauchen liegen frei zugänglich.

Es ist genau darauf zu achten, keine elektronischen Bauteile auf der Platine direkt mit den Fingern zu berühren. Durch statische Aufladung des menschlichen Körpers können hohe Ladungen entstehen, die beim Überspringen auf die Bauteile zu irreparablen Schäden führen können. Um die Platine sicher zu fassen sollte man an die metallischen Gehäuse der LAN-Buchsen und die Antennenanschlüsse greifen.

 
Web www.wlan-skynet.de